Zertifizierte AusbildungsQualität für die Kinder- und Jugendarbeit

Einladung zur Fachtagung

Kinder- und Jugendarbeit kann was!?

2. März 2018 | 9:00 bis 17:00 | Europahaus Wien | Linzer Straße 429 | 1140 Wien

Die Fachtagung thematisiert Chancen und Einsatzmöglichkeiten des von aufZAQ entwickelten Kompetenzrahmens für die Kinder- und Jugendarbeit.

Das Programm umfasst, aufbauend auf die Präsentation des Kompetenzrahmens, praktische Beispiele von Lernergebnissen für Lehrgänge der Kinder- und Jugendarbeit. VertreterInnen der Kinder- und Jugendarbeit berichten über ihre Erfahrungen mit der Entwicklung lernergebnisorientierter Curricula. Es werden Möglichkeiten und Nutzen der Zuordnung von Qualifikationen der Kinder- und Jugendarbeit zum Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) diskutiert.

Zentrale Fragen sind:
Was ist der aufZAQ-Kompetenzrahmen?
Was bringt er der Kinder- und Jugendarbeit?
Wie werden Lernergebnisse beschrieben?
Wie funktioniert die weiterentwickelte aufZAQ-Lehrgangszertifizierung?
Was ist der Nutzen einer NQR-Zuordnung für nicht formale Bildungsangebote?

Die fachlichen Inputs werden durch Dialogtische und Workshops mit ExpertInnen und PraktikerInnen ergänzt und bieten Raum für Diskussion und offene Fragen.

Zielgruppe

Die Tagung richtet sich an in der Kinder- und Jugendarbeit Tätige, AnbieterInnen von Aus- und Weiterbildungen der Kinder- und Jugendarbeit und angrenzenden Bereichen sowie allgemein am Thema interessierte Personen.

Moderation

Anita Frank und Peter Hofmann

Anmeldung

Bitte buchen Sie keine Reise, bevor Ihre Teilnahme nicht bestätigt ist. Zur besseren Planung bitten wir eine etwaige Abmeldung danach unverzüglich per Mail zu kommunizieren.
Hier geht es zur Anmeldung

Programm

9:00-10:00 Check-In, Vernetzungskaffee
10:00-11:45 Eröffnungsworte:
SC Bernadett Humer MSc., Bundeskanzleramt Sektion Familien und Jugend
SC DI Mag. Dr. Christian Dorninger, BMBWF Sektion Berufs- und Erwachsenenbildung
Marina Hanke BA, Abgeordnete zum Wiener Landtag und Gemeinderat
Präsentation des Kompetenzrahmens für die Kinder- und Jugendarbeit
Lernergebnisse beschreiben: Beispiele aus der Praxis
11:45-12:00 Kaffeepause
12:00-13:15 Diskussion mit ExpertInnen
Was bringt der Kompetenzrahmen der Kinder- und Jugendarbeit?
Erleichtert der Kompetenzrahmen die Anerkennung von Qualifikationen der Kinder- und Jugendarbeit?
13:15-14:15 Mittagspause
14:15-15:15 Dialogtisch 1: Q&A Lernergebnisbeschreibung
Dialogtisch 2: Q&A aufZAQ-Lehrgangszertifizierung NEU
Workshop 1: Durchlässigkeit und Kooperation – Wie kann der Kompetenzrahmen die Anrechnung und Anerkennung fördern?
Workshop 2: In die Zukunft gedacht – Wie kann der Kompetenzrahmen noch eingesetzt werden?
15:15-16:00  Austausch der Ergebnisse
Abschluss
16:00-17:00 Ausklang mit Kaffee und Kuchen

 

Vortragende und ExpertInnen sind u.a.

  • Christa Wintgens (Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien)
  • Christina Engel-Unterberger und Peter Pantucek-Eisenbacher (Fachhochschule St. Pölten)
  • Eva Cendon (FernUniversität in Hagen)
  • Matthias Pramstaller (Österreichische Alpenvereinsjugend)
  • Nicole Abdel-Qader (wienXtra – Institut für Freizeitpädagogik)
  • Peter Schlögl (Österreichisches Institut für Berufsbildungsforschung)
  • Sabine Tritscher-Archan (Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft)
  • Theresa Riechert (Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten)

Kosten

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos. Das Mittagessen und die Verpflegung während der kleinen Pausen sind in der Teilnahme inbegriffen. Etwaige Fahrt- und Übernachtungskosten sind von den TeilnehmerInnen selbst aufzubringen.

Weitere Informationen

aufZAQ-Webseite
Kompetenzrahmen für die Kinder- und Jugendarbeit

Kontaktperson

Hanna Erklavec, aufZAQ-Geschäftsstelle, 01 / 241 44 99 21, hanna.erklavec(a)aufzaq.at

Die Veranstaltung wird kofinanziert durch:
EU flag-Erasmus+_vect_POS [CMYK] xsmall