Stellenausschreibung

Fachreferent/-in für Zertifizierung und Zuordnungsersuchen
zum Nationalen Qualifikationsrahmen

24 bis 30h/Woche (zu vereinbaren), Bewerbungsfrist: Montag, 29. Juli 2019

Die aufZAQ-Geschäftsstelle in Wien sucht für den Zeitraum September 2019 bis Juni 2020 Verstärkung für ihr Team. (Im April 2020 wird klar werden, ob die Möglichkeit auf Verlängerung besteht.)

aufZAQ (www.aufzaq.at) zertifiziert Lehrgänge, die auf die außerschulische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorbereiten. Mit der Zertifizierung durch aufZAQ bestätigen das Bundeskanzleramt, die Landesjugendreferate und das Amt für Jugendarbeit Südtirol die hohe Qualität der Aus- und Weiterbildungen. Als NQR-Servicestelle ist aufZAQ Ansprechpartnerin für die Zuordnung nicht-formaler Qualifikationen zum Nationalen Qualifikationsrahmen (www.qualifikationsregister.at) im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit.

Aufgaben

  • Betreuung der aufZAQ-Lehrgangszertifizierung
    • Beratung von Lehrgangsträger*innen (telefonisch, per E-Mail, in Beratungsgesprächen und Info-Workshops)
    • Administration der Lehrgangszertifizierung: Einreichungen, Zertifikate, Lehrgangsmeldungen, Dokumentation und Statistik
    • Prüfung von formalen Kriterien bei neuen Einreichungen
    • Qualitätssicherung: laufender Informationsaustausch mit den Lehrgangsträger*innen und punktuelle Überprüfung der Einhaltung der aufZAQ-Qualitätsstandards
    • Erstellung von Berichten für den aufZAQ-Beirat und Fördergeber*innen
  • Mitarbeit bei Zuordnungsersuchen zum Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR)
    • Administration von Verfahren, die eine Kompatibilität von eingereichten Qualifikationsbeschreibungen mit dem NQR sicherstellen: Verwenden, befüllen und redigieren von Formularen, Kommunikation mit Lehrgangsträger*innen und Expert*innen, Begleitung der Erstellung von Expertisen

Anforderungsprofil

Erwartet wird:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Bachelor-, Master- bzw. Diplomstudium (z.B. in den Bildungs-/ Geistes-/Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik) oder vergleichbare in der Praxis erworbene Kompetenzen
  • Kenntnisse pädagogischer Grundlagen, die für das Handlungsfeld Kinder- und Jugendarbeit maßgebend sind (theoretisch und/oder aufgrund praktischer Erfahrungen im Handlungsfeld)
  • Interesse an nationalen und europäischen bildungspolitischen Entwicklungen, an Prozessen der Qualitätsentwicklung von Aus- und Weiterbildungen sowie an Zertifizierungsverfahren
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, strukturierte Arbeitsweise
  • Sehr gute PC- & Web-Praxis
  • Erfahrung im Verfassen von Texten, sehr gute schriftliche Ausdrucksweise
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und Möglichkeit für einen Tag Home Office pro Woche

Wünschenswert ist:

  • Einschlägige (haupt- und/oder ehrenamtliche) Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit
  • abgeschlossene Aus-/Weiterbildungen in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit und/oder Qualitätsmanagement
  • Erfahrung in der Entwicklung/Begleitung/Leitung von strukturierten Lernprozessen (z.B. Curricula-Entwicklung, Lehre, Lehrgangs-Management)

Wir richten uns mit dieser Ausschreibung an alle Interessent*innen, die das Anforderungsprofil erfüllen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Hautfarbe, sozialer und ethnischer Herkunft, körperlicher und geistiger Beeinträchtigung, sexueller Orientierung sowie Religionszugehörigkeit.

Rahmenbedingungen

  • Anstellung: ehestmöglich, idealerweise ab 1. September 2019
  • Vertrag befristet bis inkl. Juni 2020 (mögliche Verlängerungsoption klärt sich bis April 2020)
  • 24 bis 30 h/Woche (dies wird vor Dienstbeginn vereinbart und auf die gewünschte Stundenzahl festgelegt)
  • Dienstort: aufZAQ-Geschäftsstelle, Liechtensteinstraße 57/2, 1090 Wien (Bürogemeinschaft mit der Bundesjugendvertretung). das Büro liegt im 1. Stock und ist für Rollstuhlbenützer*innen barrierefrei
  • Gehalt laut dem Gehaltsschema der Betriebsvereinbarung des Vereins Österreichische Kinder- und Jugendvertretung (Dienstgeberin): Das monatliche Bruttoentgelt beträgt bei Anrechnung der Studienzeit bis Bachelor-Niveau ca. EUR 1460.- für 24h/Woche und ca. EUR 1830.- für 30h/Woche. Die Anrechnung der Studienzeit für ein abgeschlossenes Diplom-/ Masterstudium, einschlägiger Berufserfahrung sowie freiwilligen Engagements führen jeweils zu einer höheren Einstufung im Gehaltsschema.

Weitere Vorgangsweise

  • Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben jeweils als PDF) richten Sie bitte per Mail bis spätestens Montag, 29. Juli 2019 an die
    aufZAQ-Geschäftsstelle unter info@aufzaq.at
  • Bewerbungsgespräche sind zwischen 22. und 23. August in Wien geplant.
    Die Einladung dafür wird ca. zwei Wochen davor erfolgen. Wir bitten Sie, sich im Falle einer Verhinderung bei den geplanten Gesprächsterminen jedenfalls zu bewerben und dies in Ihrer Bewerbung zu erwähnen – aufgrund der Kurzfristigkeit werden wir versuchen flexibel zu sein.