Bestätigungen und Nachweise

Welche Bestätigung bekommen Lehrgangsträger*innen?

Mit der aufZAQ-Zertifizierung bekommen Sie ein Lehrgangszertifikat. Zusätzlich wird der Lehrgang auf der aufZAQ-Website veröffentlicht. Damit wird bestätigt, dass er entweder eine aufZAQ-Qualitätssicherung hat oder dem Kompetenzrahmen zugeordnet ist.

Welchen Nachweis bekommen Teilnehmer*innen?

1. Bei einer aufZAQ-Qualitätssicherung:

Teilnehmer*innen bekommen eine aufZAQ-Teilnahmebestätigung. Darin wird das entsprechende Niveau im Kompetenzrahmen ausgewiesen.

2. Bei einer Zuordnung zum Kompetenzrahmen:

Die Absolvent*innen bekommen einen aufZAQ-Qualifikationsnachweis. Damit bestätigt aufZAQ, dass die Absolvent*innen im Sinne des jeweiligen Niveaus des Kompetenzrahmens für die Kinder- und Jugendarbeit qualifiziert sind. Voraussetzung dafür ist, dass der*die Absolvent*in das Feststellungsverfahren positiv absolviert. Sollten Teilnehmer*innen dieses Verfahren nicht machen, bekommen Sie dennoch eine Teilnahmebestätigung.

aufZAQ-Qualitätssicherung
Zuordnung zum
aufZAQ-Kompetenzrahmen
Lehrgangszertifikat
Teilnahmebestätigung für Teilnehmer*innen
()
Qualifikationsnachweis für Absolvent*innen

Wie bekommen Sie die Nachweise für die Teilnehmer*innen?

Sie haben dazu zwei Möglichkeiten:

1. Sie geben das aufZAQ-Logo und Informationen zu ihrer gewählten Variante der Zertifizierung auf Ihre eigenen Lehrgangsnachweise.

2. Sie haben kein eigenes Lehrgangszertifikat? Dann können Sie das aufZAQ-Design nutzen und bekommen von uns ein vorgefertigtes Muster für Ihre Zertifizierung.

Welche Nachweise gelten für Lehrgänge, die vor 2018 zertifiziert wurden?

Alle Lehrgangsabsolvent*innen bekommen ein aufZAQ-Zertifikat. Wir stellen dafür eine Vorlage zur Verfügung. Sie übernehmen die Organisation sowie die Kosten für den Druck. Bitte schicken Sie die gedruckten Zertifikate drei Wochen bevor Sie sie benötigen an uns. Es können nur Zertifikate von gemeldeten Lehrgängen unterzeichnet werden!